Informatives

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich, wenn Sie meine Unterstützung nutzen wollen. Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen für eine Zusammenarbeit.

Kontakt

Sie können mich telefonisch unter 0221 – 550 40 40 errreichen; in der Regel zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr. Wenn Sie mich nicht persönlich erreichen können sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, ich melde mich dann schnellstmöglich. Termine nach Vereinbarung.

E-Mail-Kontakt

Gerne können Sie mir auch per E-Mail schreiben. Ich beantworte Ihre Anfrage dann schnellstmöglich.

Ablauf

Wenn Sie meine Unterstützung nutzen wollen können wir gerne einen Termin vereinbaren und ich sende Ihnen dann einen Fragebogen zu Ihrer Krankengeschichte zu. Je sorgfältiger Sie diesen ausfüllen, desto mehr Zeit ersparen Sie für das Anamnesegespräch.

Meine Kosten

Ich berechne pro Stunde 60 – 80 € je nach Einkommen. Dieser Stundensatz gilt für das persönliche Gespräch und anteilig nach Zeitaufwand auch für E-Mails und Telefongespräche. Für den ersten Termin sollten Sie je nach Umfang Ihrer Krankheitsgeschichte 1-2 Stunden einplanen. Über die voraussichtlichen Kosten für Diagnostik und Therapie werden Sie, soweit möglich, vor und beim Erstgespräch informiert.

Kostenübernahme

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen keine Kosten. Bei privat versicherten Patienten können Honorar- und Laborkosten in der Regel über Ihre PKV-Versicherung und die Beamtenbeihilfe abgerechnet werden. Eine Garantie hierfür kann ich allerdings nicht geben. Details erfahren Sie beim ersten Gespräch.

Wenn Sie eine Zusatzversicherung haben, erhalten Sie von mir eine Rechnung über Honorar- und Behandlungskosten, die Sie bei Ihrer Zusatzversicherung einreichen können. Laborkosten müssen Sie aber in der Regel selbst tragen.

Ich erwarte beim Erstgespräch einen Abschlag, den ich Ihnen bei der Terminzusage mitteilen werde.

Die genauen Kosten für die Labor-Analysen lassen sich erst im Anamnesegespräch klären und hängen auch davon ab, was Sie investieren wollen und können, insbesondere, wenn Sie als Selbstzahler meine Praxis aufsuchen.

Bei finanziellen Problemen sollten Sie nicht gleich auf eine Therapie verzichten. Sprechen Sie mich an und wir suchen dann gemeinsam nach einer für Sie passenden Lösung.

„Damit es nicht erst kommt zum Knaxe,
erfand der Mensch die Prophylaxe.
Doch lieber beugt der Mensch, der Tor,
sich vor der Krankheit, als ihr vor.

Eugen Roth

Ursachen-orientierte Therapie und Prophylaxe

Wenn Sie sich bisher „vor Ihren Beschwerden oder einer Krankheit gebeugt“ haben, aber nun motiviert sind das zu ändern oder Ihre bisherige Prophylaxe nicht ausreichend war für eine zufriedenstellende Gesundheit, dann sind Sie bei mir in guten Händen. Nutzen Sie meine über viele Lebensjahre gewachsene Fachkompetenz entsprechend meinem Praxis-Motto:

G E S U N D H E I T   A K T I V   G E S T A L T E N