Lebensfeuer-HRV-Messung

Vegetative Funktionsdiagnostik – Medizinisch fundierte HRV-Methode

HRV = Herz Raten Variabilität

Bei gesunden Menschen reagiert das Herz wie ein High-Tech-Instrument permanent auf alle Signale, die von außen kommen als auch durch denken und fühlen im Inneren. Das Herz reagiert auf all das mit feinen Veränderungen der Herzschlagfolge (Variationen). Diese Veränderungen werden sowohl von unserer inneren Uhr, unserer Atmung, unseren Emotionen als auch von äußeren Einflüssen gesteuert. Unser Körper reagiert auf diese Einflüsse über das Zusammenspiel von Sympathikus und Parasympathikus (Vagus) und findet ihren Ausdruck in der Herzratenvariabilität (HRV).

„Alle Rhythmen des Lebens spiegeln sich im Rhythmus des Herzens wider“

Der HRV-Kurzscan gibt bereits eine gute Orientierung hinsichtlich Herzrate, Stress-, Regenerations-, Leistungs- und Health-Index.
Eine Langzeitmessung gibt Ihnen über 24 Stunden gesammelte präzise Hinweise zu Vialität, Regulation, Leistung, Regeneration, Schlaf, Phasen von Stress und auch Wohlbefinden.

 „Die HRV stellt nach Meinung der modernen Kardiologie
nicht nur die wichtigsten Prognoseparameter für Herzgesundheit dar,
sie gestattet darüber hinaus eine Aussage über die allgemeine
R
egulationsfähigkeit und Gesundheit des Gesamtorganismus.“
Ärztemagazin 4/2004

HRV-Scan – Kurzanalyse

Die HRV-Kurzzeitmessung kann über 5-30 Minuten erfolgen und ist ein guter Gradmesser für Gesundheit, Vitalität, Leistungs- und Regenerationskraft.

Außerdem geben das Lebensfeuer-Spektogramm, die Pulskurve, Tachogramm, Scatterplot und Histogramm Hinweise auf den Gesundheitszustand des Gemessenen und die wesentlichen Herzleistungs- und HRV-Daten werden tabellarisch dargestellt. Eine Gesundheitsampel weist die Gesamttendenz aus und fasst das Ergebnis der Kurzzeitmessung mit einer klaren Erläuterung zusammen zu den folgenden 4 Hauptbereichen:

HRV-Scan Kurzanalyse

Patient, 54 J., Übergewicht, BMI 29.9, Muskelschwäche, -schmerzen

Praxisbefund NHP W.P. Bales

Erläuterungen zum Befund
Die Totalpower des Patienten lag bei 1.248; die altersgemäße Norm beträgt etwa 3.000.
Ein solches Ergebnis sollte motivieren anschließend eine 24-Stunden-Lebensfeuer-Messung zu machen, insbesondere um herauszufinden, bei welchen Aktivitäten Energie abgezogen wird und wie das Verhältnis von Leistung, Aktivität, Entspannung und Regeneration ist.

Wichtige Hinweise über den Gesundheitszustand

Der HRV-Kurzzeit-Scan liefert bereits viele Hinweise über den Gesundheitszustand des Gemessenen und soll Anregungen für weitere Schritte in Richtung bestmöglicher Gesundheit geben. Ohne großen zeitlichen Aufwand können regelmäßige Messungen die Auswirkung einer Lebensstil-Änderung aufzeigen und als Erfolgskontrolle dienen.

Je nach Ergebnis sollte die Kurzzeitmessung zur 24-Stunden-HRV-Langzeitmessung motivieren, die sämtliche Tages-Aktivitäten sowie den Schlaf erfassen und darstellen kann. Sie gibt wesentlich umfangreichere Hinweise zur aktuellen Gesundheit bei Tag und während der Nacht und kann wichtige Hinweise für sinnvolle bzw. notwendige Lebensstil-Änderungen aufzeigen. 

HRV-24-Stunden-Langzeitmessung

Ausgezeichneter Gesundheits- und Fitnessstatus, exzellente Schlafqualität


Autonom Health

Eine HRV- oder Lebensfeuer-Messung gibt Auskunft
 über die physische und psychische Befindlichkeit,
die Gesundheit, den Lebensstil und
die Leistungsfähigkeit des Gemessenen.

Wesentliche Gesundheitsaspekte

Auf der Basis eines Langzeit-EKG lassen sich wesentliche Gesundheitsaspekte erheben und analysieren, insbesondere zu folgenden Parametern:

HRV-24-Stunden-Langzeitmessung

Patient, 48 J., Vitalität gut, Ermüdung bei geistiger Aktivierung,
keine Regenerationszeiten tagsüber, mangelnde Erholung im Schlaf

 

Praxisbefund NHP W.P. Bales

Erläuterung zum Befund
Impuls: Wechsel von Leistung und Regeneration, Anspannung und Entspannung

Schwächen & Risiken – Stärken & Chancen

Mit der grafischen Darstellung des Lebensfeuers und dessen Analyse wird es möglich, die sehr komplexen Vorgänge des Autonomen Nervensystems des menschlichen Körpers darzustellen. Dabei werden sowohl emotionale, geistige, körperliche und seelische Gegebenheiten erfasst und sichtbar gemacht. Neben den jeweiligen Schwächen und Risiken werden auch die individuellen Stärken und Chancen deutlich.

Highlight ist die mögliche Differenzierung zwischen:

  • Akutem Stress
  • Chronischem Stress
  • Tagesmüdigkeit
  • Chronischer Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • Tendenz Richtung Burnout
  • Burnout

Wie kann die Lebensfeuer-Auswertung erfolgen?

Die Auswertung des Lebensfeuers von Autonom Health kann in folgenden Bereichen erfolgen:

  • Vitalität & Gesundheit
  • Medizin
  • Sport

HRVvital

Richtet sich an gesundheitsinteressierte Menschen im Beruf, Privatleben oder Sport, die ihren eigenen Gesundheitstatus oder den ihrer Patienten kennenlernen wollen.

Es können Fragen zu allgemeiner Vitalität, körperliche Vitalität, geistiger Vitalität, Regeneration und Schlaf geklärt werden. Ausgewiesen werden das aktuelle biologische Alter, Leistungspotential, Burnout-Risiko, Regenerationsfähigkeit, Schlaf, Gesundheitsimpulse usw.

HRVmed

Ist speziell für die Auswertung durch ÄrztInnen und TherapeutInnen sowie andere Personen mit entsprechendem Fachwissen entwickelt und schließt die Lücke zwischen Befund und Symptom.

Auf Basis der HRV orientiert sich die Vegetative Funktionsdiagnostik an den Ressourcen und ermöglicht damit einen speziellen Zugang zu Themen der Prävention, der Gesundheitsförderung und der Lebensstilmedizin.

Eine HRVmed-Analyse umfasst das Lebensfeuer-Spektrogramm, Pulskurve (= Herzfrequenz), Atemfrequenz, Puls-Atem-Quotient, Scatterplot, Histogramm, Atemkurve und Tachogramm. Die HRV-Daten können zudem im Verhältnis zur Alters- und Geschlechtsgruppe verglichen werden.

HRVsport

kann als spezifisches Werkzeug für Athleten und Trainer dienen. Die Software berechnet sowohl alle Aktivitäten des Tages als auch die speziellen Trainingseinheiten sowie die Regeneration im Schlaf. Der Bewertung liegen vor allem die neurophysiologische Belastung und der STEP-Wert zur Stressresilienz zugrunde.

In einzigartiger Weise dokumentiert die Auswertung
der 24-Stunden-HRV-Messung den objektiven Status
von Stressverarbeitungs-, Leistungs- und Regenerationsvermögen,
Schlafqualität und anderen Gesundheitskriterien.

 

    
Autonom Health 

„Die Herzfrequenzvariabilität stellt nach Meinung der modernen Kardiologie
den wichtigsten Prognoseparameter für Herz- und Immungesundheit dar
und gestattet darüber hinaus eine Aussage über die allgemeine
Regulationsfähigkeit
und Gesundheit des Gesamtorganismus. 

Menschen, deren Herzfrequenzvariabilität eingeschränkt ist,
entwickeln über kurz oder lang statistisch signifikant
gravierende Gesundheitsstörungen wie Herzkrankheiten,
Depressionen und Neuropathien bis hin zum Krebs. 

Eine Verbesserung der Variabilität im Herzschlag
durch gezielte lebensstilmedizinische Interventionen gestattet es,
alle Arten an Medikamenten einschließlich Psychopharmaka einzusparen,
weil dadurch die Anpassungsfähigkeit des Gesamtorganismus verbessert wird.“
Österreichisches Ärztemagazin 37/2004

Literatur-Empfehlung
A. Lohninger: Einfach gesund – Anleitung zur artgerechten Haltung von Menschen, 2016
A. Lohninger: Herzratenvariabilität – Das HRV-Praxis-Lehrbuch, 2017

Das könnte Sie auch interessieren:
HRV-Stress-Analyse
Herz- & Gefäß-Erkrankungen
Herz- & Gefäß-Diagnostik
Herz- & Gefäß-Therapie